ZAB bereit für die Zukunft

Das Projekt "Optimierung Energiepark Bazenheid" umfasst den kompletten Ersatz der über 35-jährigen Ofenlinie 3, den Ersatz aller Entstaubungslinien sowie die komplette Erneuerung der aktuellen nasschemischen Reinigung in eine Trockenreinigungsstufe für alle drei Ofenlinien.

Mit einer Investition von rund 63 Millionen Franken, hat sich der Zweckverband Abfallverwertung Bazenheid (ZAB) fit für die Zukunft gemacht. Mit diesem Ausbau wurde die Basis für ein regional umfassendes Fernwärmenetz und eine Reduktion des Eigenenergieverbrauch von 20 bis 30 % realisiert.

Die Rey Technology wurde für die Planung und die Umsetzung der gesamten Prozessautomation inkl. der Fertigung und der Montage der Schaltanlagen beauftragt.

Die Tatsache, dass die Umsetzung in 7 Phasen, während dem laufenden Betrieb erfolgen musste, wurde in der Ausführungsplanung berücksichtigt und mustergültig umgesetzt.

In einer ersten Phase wurde mit den Vorbereitungsarbeiten für den Umbau begonnen, gleichzeitig wurde die komplette Ofenlinie 3 zurückgebaut. Anschliessend erfolgte ein zentraler Eingriff in das gesamte Siemens Prozessleitsystem PCS7. Die komplette Prozessleittechnik Hardware wurde auf eine virtualisierte Systemumgebung transferiert. Bei der Virtualisierung wurde ein besonderes Augenmerk auf die neu geforderten Bildschirmformate gelegt. Die Anpassungen aller Anlagenbilder an die neue Bildauflösung waren zwingend nötig. Im gleichen Zeitraum wurde das Siemens SIMATIC Software-Projekt, der über 13 Siemens AS400 Steuerungen auf die aktuelle PCS7 Version hochgerüstet. Die Firmware-Versionen der Siemens AS-Steuerungen wurden ebenfalls überprüft und auf den aktuellen Stand gebracht. So wurde die Grundlage geschaffen, dass die neuen Anlagenteile wie die Feuerungslinie 3, die Rauchgas-Entstaubung Linie 3 sowie der Trockenaustrag in der virtualisierten Umgebung integriert werden konnten.

Für die Integration des virtualisierten Systems bei der ZAB wurde ein Zeitfensters von 32 h zur Verfügung gestellt. In dieser Zeit mussten auch alle erforderlichen Schaltschrankumbauten fertiggestellt sein. Die gesamte Anlage konnte noch vor Ende dieses Zeitfensters wieder dem Betrieb übergeben werden.

Den Betrieb der Anlage jederzeit zu gewährleisten und der enggesteckte Terminplan waren eine besondere Herausforderung. Eine sorgfältige und sehr detaillierte Projektplanung waren nötig, um dieses Projekt erfolgreich umsetzen zu können.

Auch der angespannten Liefersituation der Zulieferer musste entsprechend Rechnung getragen werden. Schliesslich konnte gemeinsam mit ZAB die Inbetriebnahme gemäss vorgegebenen Terminplan gestartet und umgesetzt werden.

Anlagenübersicht ZAB

Leittechnik

  • Siemens PCS7 V9.0

Kommunikation

  • PROFIBUS / PROFINET
  • Ethernet

PLC (SPS)

  • SIMATIC AS400 / AS410
  • IO SIMATIC ET200M, ET200SP

Zahlen

  • > 9000 benutzte Prozess-Signale
  • > 100 Schaltschrankfelder

Leistungen von Rey Technology

• Elektroplanung mit EPLAN P8
• Fertigung der Steuer- und Schaltanlagen
• Lieferung und Installation
   Leittechnik IT-Hardware
• Systemintegration
• Engineering Leittechnik PCS7
• Engineering PLC
• Inbetriebsetzung
• Einregulierung
• Produktionsbegleitung

Unsere Erfahrung – Ihr Nutzen

Rey Technology ist seit knapp 40 Jahren auf die Entwicklung und Integration von komplexen Automations-, IT- und Digitalisierungslösungen für das industrielle Umfeld spezialisiert.

Dank der jahrelangen Erfahrung mit Anlagenbetreibern, Lieferanten, Ämtern sowie deren Anforderungen realisieren wir individuelle und hochverfügbare Systemlösungen.

Als General- bzw. Subunternehmen bieten wir Zuverlässigkeit, Qualität und Ingenieurleistung, auf die Sie vertrauen können.

Mit grossem Engagement setzen sich unsere über 70 erfahrene Fachleute für Lösungen ein, die ganz auf ihre individuellen Bedürfnisse zugeschnitten sind.